Tasteninstrumente

Klavier

Das Klavier ist ein sehr vielseitiges Tasteninstrument. Kinder, die mit dem Klavier beginnen, können sehr schnell schöne Töne erzeugen. Im Gegensatz zu den Melodieinstrumenten kann man auf dem Klavier Melodie und mehrstimmige Begleitung zugleich spielen. Das erfordert jedoch eine gute Auffassungsgabe von mehrstimmigem, umfangreichem Notentext. Es steht ein riesiges Repertoire vom Barock bis zur Popmusik in allen Schwierigkeitsstufen zur Verfügung.

Orchester- und Ensembleangebot: Kammermusik mit allen Blas- und Streichinstrumenten. Liedbegleitung. Vier- und Mehrhändiges Klavierspiel. Musikschul-Bands.
Einstiegsalter: Ideal nach der Einschulung. Vorheriger Besuch der musikalischen Früherziehung empfehlenswert.
Leihinstrumente: Keine. Klavierhäuser bieten Klaviere zum Mietkauf an, d.h. die Miete wird auf späteren Kauf angerechnet. Brauchbare E-Pianos (Mietwohnung!) gibt es ab 800 €.
Lehrkraft: Jürgen Jakob, Ingrid Trost, Irene Streis, Martin Giebel (Pop)

Jazzklavier

Das Tasteninstrument ist im Rock-Pop-Jazz nicht nur als akustisches Klavier vielfach vertreten (Alicia Keys, Bruce Hornsby), sondern kommt auch als E-Piano (Ray Charles, Nora Jones), als Synthesizer, und nicht zuletzt als Masterkeyboard beim Homerecording zum Einsatz. Jede Musikrichtung hat ihre eigene Spielweise. Ob als Solo- oder Begleitinstrument: Beim Piano gibt es keine Grenzen beim kreativen Umgang mit Musik.

Orchester- und Ensembleangebot: Rock-, Pop- und Jazz-Bands. Spielen zu Playalongs.
Einstiegsalter: Klavierunterricht Basic Rock-Pop-Jazz ab 6 Jahren
Leihinstrumente: Leihinstrumente gibt es bei Klavierhändlern. Als Alternative zum Klavier ist für den Einstieg die Anschaffung eines preiswerten Digitalpianos zu empfehlen.
Lehrkraft: Martin Giebel