Sommerfest der Musikschule

Am 16.07. fand bei traumhaften Wetter nach zwei langen Jahren Pause wieder unser traditionelles Sommerfest im Innenhof der Musikschule statt. Dafür wurde alles aufgefahren, was die Musikschule zu bieten hat:

Blasorchester waren mit Karlheinz Vetters „Zugluft“, „Windkraft“ mit Ricardo Döringer und Alessandra Warnkes Querflötenensemble „Flautino“ ebenso vertreten wie das Streichorchester „Sägewerk“ unter der Leitung von Annegret Kuhlmann. Auch verschiedene Zupforchester zeigten ihr Können, so das Harfenensemble „Viva la harpa“ unter der Leitung von Simone Häusler, das „U. Q. Lele Zupforchester“ mit Tserl-Ho Zin und sogar ein inklusives Veeh-Harfen-Ensemble von Birgit Bucher. Daneben gehörten aber auch das Gesangsensemble „die Ritterinnen“ mit Schülerinnen aus den Klassen von Ina Weißbach und Veronika Vetter, das „Percussion-Ensemble“ mit Marion Hafen und mehrere weitere kleine Ensembles in unterschiedlichsten Besetzungen zu dem bunt gemischten Programm. Natürlich durfte auch ein Beitrag der „Flötenkids“ unter der Leitung von Hanna Kaiser nicht fehlen, genauso wie der Auftritt der Kinder aus den Früherziehungskursen. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Trägers waren außerdem bereits am Vormittag einige ehemalige FSJler*innen zu einem Treffen angereist, die gemeinsam einen kleinen Beitrag – samt Kirschkernwettspucken mit Musikschulleiter Wolfram Lutz – auf die Beine stellte

Das zahlreiche Publikum konnte das Konzert auf zwei verschiedenen Bühnen verfolgen, die abwechselnd bespielt wurden. Natürlich war auch für die Bewirtung mit Getränken, Grillwürsten und Gebäck gesorgt, sodass die Besucher in gemütlicher Atmosphäre der Musik lauschen konnten.

chevron_left